top of page
  • Writer's pictureKornelia Schmid

Alles voller Berge: Fantasy-Karten erstellen

Updated: May 9

Karten! Keine Fantasywelt ohne Fantasylandkarte, das ist auf jeden Fall klar. Karten zu zeichen macht ja auch Spaß und noch viel wichtiger: Visualisierungen helfen dabei, den Überblick zu behalten. Deswegen war ich schon immer ein Fan davon, Landschaften festzuhalten, entweder am Papier oder noch viel lieber digital. Davon bleiben auch Kurzgeschichten nicht verschont. Hier ein exzenllentes Beispiel zu "Blut in den Mangroven" aus der Anthologie "Meerjungfrauen. Das geheime Leben der Fabelwesen":


Karte Fantasy Paint Kornelia Schmid Kurzgeschichte

Zugegeben, Ästhetik ist was anderes, aber die schnelle Zeichnung mit Paint hat durchaus ihren Zweck erfüllt. Wenn es dann um einen umfangreichen Text wie einen Roman geht, gebe ich mir da natürlich ein wenig mehr Mühe. Aber auch hier war Paint durchaus zu gebrauchen:


Karte Fantasy Paint Das Licht aus dem Nebel Kornelia Schmid

Mal zum Stift zu greifen, war eher eine Spielerei aus Langeweile heraus. Diese mit Fineliner gezeichnete Karte dürfte noch zu Schulzeiten entstanden sein (und ehrlich gesagt erkenne ich meine Handschrift überhaupt nicht wieder – Seit wann benutze ich Schreibschrift?):


Karte Fantasy gezeichnet Kornelia Schmid High Fantasy

Hier ein anderer Versuch, diesmal eingescannt und am PC beschriftet, um das leidige Handschrift-Problem zu umgehen:


Karta Fantasy High Fantasy Kornelia Schmid Landkarte

Auch nicht das Wahre, deshalb ein weiterer Versuch am PC, diesmal mit Häuschen, die man nach Belieben zu Städten zusammenbauen kann.


Karte Landkarte Kornelia Schmid Das Licht aus dem Nebel Epische Fantasy

Und dann der Durchbruch mit der Frage "Warum eigentlich immer selbst zeichnen und nicht zeichnen lassen?". Zeichnen lassen – das heißt in meinem letzten Versuch, eine Software den großen Teil der gestalterischen Arbeit übernehmen zu lassen. Dafür habe ich Inkarnate benutzt. Mit dem Programm lassen sich verschiedene Designs auswählen und Städte, Bäume, Berge einfach aufstempeln. Natürlich kann man auch hier einiges an Zeit lassen, aber es geht doch deutlich schneller als mit dem Stift und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen:


Karte Landkarte Fantasy Inkarnate Kornelia Schmid Das Licht aus dem Nebel

High Fantasy Bücher 2023 Buchtipps Lesetipps Buchreihe

Und wer jetzt neugierig geworden ist, was in dieser Landschaft eigentlich so alles passiert, dem lege ich einen Blick in meinen Roman ans Herz: https://www.amazon.de/dp/396733418X/


Wer gerade eher ins Landkartengestaltungsfieber gerutscht ist, möge hingegen einen Blick auf Inkarnate werfen: https://inkarnate.com/

Comments


bottom of page